Zum Jahreswechsel: ein Blick in die Kugel

Geschrieben von am

Weihnachten , die Rauhnächte, der Jahreswechsel – unabhängig davon, ob du diese Tage besinnlich begehst oder auch einfach freie Zeit genießt, diese Tage „zwischen den Jahren“ sind besonders: eine “Zwischenzeit“, die dazu einlädt , innezuhalten, Rückschau auf das Vergangene zu halten und sich auf das neue Jahr vorzubereiten.

Für Barbara und mich war 2018 ein besonders intensives Schwestern-Workshop-Jahr:
es begann mit dem Geschwister-Artikel „Heiß geliebt und hart zerstritten“ im 'Andere Zeiten' Magazin im Januar. Er hat förmlich eine „Schwestern-Welle“ ausgelöst, so dass wir mehr Workshops angeboten und durchgeführt haben, als wir für 2018 ursprünglich geplant hatten.
An den Schwestern-Workshops haben wieder viele wunderbare, facettenreiche und feinsinnige Frauen teilgenommen; wir haben uns durch die intensiven Prozesse jeder einzelnen Teilnehmerin genauso reich beschenkt gefühlt wie durch viele ihrer Rückmeldungen wie z.B.:
„Dieser Schwestern-Workshop war das beste Geburtstagsgeschenk, das ich mir geben konnte.“,
„Mir geht es seitdem sehr, sehr gut und ich fühle mich um eine zentnerschwere Last befreit...“ und
"Es ist ja nun schon eine ganze Weile her (2014), aber vielleicht interessiert es Euch, dass euer Schwestern-Workshop in mir immer noch nachwirkt … Ich kann euch gar nicht sagen, wie froh ich bin, dass ich damals teilgenommen habe.“

Auch die Presse hat dieses Jahr Wind von uns bekommen: so waren einige ehemalige Teilnehmerinnen von unseren Workshops und wir direkt oder auch indirekt an einigen Radio- und TV-Sendungen über Schwestern beteiligt. An dieser Stelle noch einmal ein ganz dickes Dankeschön an die Mitwirkenden!
Die letzte Radiosendung über Schwesternbeziehungen lief am 22.12. im „Wochenendjournal“ vom Deutschlandfunk. Hierfür hat das Schwesternpaar Lisa und Pia Rauschenberger viele Schwesternpaare über ihre Beziehungen und gemeinsamen Arbeitsprojekte interviewt – auch uns haben sie besucht und befragt. Dieses Interview über unsere Workshops beginnt ab ca. der 15. Minute.

Nun freuen wir uns sehr auf unsere Schwestern-Workshops und Geschwister-Coachings im nächsten Jahr in Hamburg, Köln und erstmalig auch in Berlin. Darüber hinaus ist ein Workshop-Wochenende zum Thema „Geschwistertrauer – Umgang mit dem Tod einer Schwester/eines Bruders“ in Planung.

Wie ist es dir in diesem Jahr 2018 ergangen? Wie verlief dein Jahr? Welche Momente feierst du, welche Augenblicke schmerzen vielleicht?
Was wünschst du dir für 2019, was nimmst du dir vielleicht vor?

Wir wünschen dir für das Neue Jahr Licht und Frieden in deinem Herzen und in deinen Beziehungen,
Barbara & Cordula

Zurück zur Artikel-Übersicht