Verbessern Sie die Beziehung zu Ihren Geschwistern

In unseren deutschlandweit einmaligen Workshops und Coachings erforschen Sie Ihre spezielle Geschwisterdynamik, entdecken neue Perspektiven und finden unerwartete Lösungen für einen versöhnlichen Umgang mit Ihren Geschwistern.

04508–7524

Mo - Do, 10 - 17 Uhr

Cordula Ziebell
Barbara Ziebell

Für die Verbesserung von Geschwisterbeziehungen haben wir ein spezielles Konzept entwickelt, auf dessen Grundlage wir bereits seit 2010 Workshops und Coachings erfolgreich durchführen.

Geschwisterbeziehungen können nicht beendet werden; es sind lebenslange Beziehungen und auch wenn kein Kontakt mehr besteht, wirken sie unterschwellig fort.

Eine der längsten Beziehungen

Sie können durch Solidarität und Freude gekennzeichnet sein, jedoch auch durch Rivalität und Kontaktabbrüche. Geschwisterliche Erfahrungen und Prägungen begleiten uns überall: in Paarbeziehungen, in Freundschaften, im Berufsleben. Es ist ein großes Glück und überaus bereichernd, wenn die Geschwisterbeziehung dauerhaft gelingt.

Geschwisterbeziehungen unter Druck

Geschwisterbeziehungen beruhen häufig auf unausgesprochenen moralischen Verpflichtungen und Verantwortungen. Verschiedene Rollenzuschreibungen und Entwicklungschancen können zu massiven Konflikten unter den Geschwistern führen. Diese Erfahrungen können bis ins hohe Alter prägend und belastend bleiben.

„Es gibt keinen Menschen, der mich so sehr auf die Palme bringt wie sie.“

Ein lebenslanges Band

Schwestern und Brüder kann man sich genauso wenig aussuchen wie die Eltern. Sie leben über viele Jahre verbunden in räumlicher und emotionaler Nähe, erfahren gleiche Familienregeln oder hüten gemeinsame Familiengeheimnisse. Für Frauen ist das Schwesternband oft die engste und intensivste Beziehung, die sie haben.

Viele Frauen haben zunehmend das Bedürfnis, ihre Geschwisterbeziehung zu reflektieren mit dem Wunsch, die eigene Haltung und das Verhältnis zur Schwester/zum Bruder zu klären.

Wir haben unsere ganz eigene Schwesterngeschichte

Krisen gehören dazu; die erste prägendste war die Trennung unserer Eltern, als wir Kinder waren. Im Nachhinein haben wir erkannt, dass jede von uns aus den damals traumatischen Erlebnissen die Stärke entwickelt hat, immer wieder neue Wege zu suchen und kreative Lösungen zu finden. Während einer unserer liebgewonnenen gemeinsamen Urlaube entstand die Idee für diese Schwestern-Workshops.

Lernen Sie uns und ehemalige Teilnehmerinnen kennen (10/2012):

"Das, was ich in dem Schwestern-Workshop erlebt habe, war der Anstoss für sehr viele Veränderungen, die mich zu einem glücklicheren, zufriedeneren und gelasseneren Mensch machen. Ich kann Euch gar nicht sagen, wie froh ich bin, dass ich damals teilgenommen habe."
  • Mit Ihren Geschwistern allein stecken Sie immer wieder fest?
    Begleitet von unserem individuell auf Sie abgestimmten Coaching entstehen für Sie gemeinsam unerwartete Lösungswege!

    Ein Coaching für einen besseren Umgang miteinander
    gemeinsam mit Ihren Schwestern und Brüdern 'unter sich'

    Mehr zu diesem Coaching

Bekannt aus der Presse

frauTV zu Besuch (03/2012)

Das Fernsehmagazin frauTV vom WDR hat uns besucht. Wir teilen unsere Schwesterngeschichte und sprechen über unsere Herzensangelegenheit: Schwesternbeziehungen.

WDR und SWR2 Radio-Beitrag (09/2016)

WDR und SWR2 berichten über Schwesternbeziehungen und unsere Workshops mit ehemaligen Teilnehmerinnen: Lange Fassung anzeigen 24 Min

Weitere Veröffentlichungen

Schwestern-Artikel bei Andere Zeiten 01/2018
Verbandszeitschrift des VFP Verband Freier Psychotherapeuten 01/2014

Eine ehemalige Teilnehmerin berichtet

"Ich bin Jahrgang 1971, meine Schwester ist fünf Jahre jünger. Wir zwei sind ziemlich unterschiedlich. Ich fühle mich nicht unbedingt älter, sondern anders. Als ich mich zum Seminar anmeldete, dachte ich, dass es mir darum geht, von den schlechten Gefühlen loszukommen. Ich wollte die Situation mehr für mich klären. Meine Erkenntnis am Ende des Seminars war aber eine ganz andere. Schon am ersten Abend gab es für mich einen Aha- Effekt, der mich fast ein wenig geschockt hat…

Erfahrungsbericht lesen

„Ich habe ihre Erleichterung gespürt, als ich einen Schritt auf meine Schwester zumachte."